Freiwillige Rückzüge

AbonnentenAbonnenten: 4
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 28468

Freiwillige Rückzüge

Beitragvon Sinola » 29.05.2009 12:38

Viktoria Aschaffenburg (aus RL in Hessenliga)
FSV Oggersheim (aus RL in Verbandsliga) - hier freut man sich angeblich auf die Derbys gegen Teams wie Arminia Ludwigshafen. Da kommen dann auf einen Schlag bestimmt 1000 Leute mehr ins Südweststadion... Bild
SG Langenhahn/Rothenbach (aus VL in Kreisliga)
Olympia Lampertheim (aus Grupppenliga in Kreisliga)

... tbc
Sinola
 
Beiträge: 356
Registriert: 12.2006
Wohnort: Trier
Geschlecht:

Re: Freiwillige Rückzüge

Beitragvon AmaSchu » 29.05.2009 13:09

Sinola hat geschrieben:Olympia Lampertheim (aus Grupppenliga in Kreisliga)



spielen morgen um 15.00 Uhr ja nochmal zu Hause , falls einer einer das durchaus ansehliche Adam-Günderoth-Stadion noch 2 Ligen höher besuchen möchte
AmaSchu
 
Beiträge: 279
Registriert: 12.2006
Wohnort: Eschborn
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 29.05.2009 13:40

In der Schweizer Challenge League voraussichtlich FC La Chaux-de-Fonds und gerüchteweise FC Concordia Basel (was ich mir persönlich allerdings schlecht vorstellen kann).

In Österreich der FC Vöcklabruck.

Edit: Concordia nun doch bestätigt:

Rückzug aus der Challenge League

Die FC Concordia AG zieht sich per sofort aus dem Profifussball zurück und hat den Rekurs im SFL-Lizenzverfahren zurückgezogen. Grund für den Rückzug ist ein Schreiben der Basler Regierung von Anfang Mai, in dem sie lediglich "in Erwägung" zieht, das für die Realisierung des Bauprojekts "Rankhof neu ?" erforderliche Land Baurecht zur Verfügung zu stellen und nicht als formelle "Absichtserklärung". Mit dem Festhalten an der erwähnten Formulierung habe der Kanton dem FC Concordia die wirtschaftliche Grundlage für den Verbleib im Profifussball entzogen, erklären die Initianten des Projekts.
groundhopping
 

Beitragvon Sinola » 29.05.2009 14:48

Stecki hat geschrieben: Grund für den Rückzug ist ein Schreiben der Basler Regierung von Anfang Mai, in dem sie lediglich "in Erwägung" zieht, das für die Realisierung des Bauprojekts "Rankhof neu ?" erforderliche Land Baurecht zur Verfügung zu stellen und nicht als formelle "Absichtserklärung". Mit dem Festhalten an der erwähnten Formulierung habe der Kanton dem FC Concordia die wirtschaftliche Grundlage für den Verbleib im Profifussball entzogen, erklären die Initianten des Projekts.


hört sich so an, als ob Congeli die Stadt extrem unter Druck setzen will, mal vorausgesetzt, der Rückzug ist noch nicht das allerletzte Wort.
Sinola
 
Beiträge: 356
Registriert: 12.2006
Wohnort: Trier
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 29.05.2009 14:56

Sinola hat geschrieben:
Stecki hat geschrieben: Grund für den Rückzug ist ein Schreiben der Basler Regierung von Anfang Mai, in dem sie lediglich "in Erwägung" zieht, das für die Realisierung des Bauprojekts "Rankhof neu ?" erforderliche Land Baurecht zur Verfügung zu stellen und nicht als formelle "Absichtserklärung". Mit dem Festhalten an der erwähnten Formulierung habe der Kanton dem FC Concordia die wirtschaftliche Grundlage für den Verbleib im Profifussball entzogen, erklären die Initianten des Projekts.


hört sich so an, als ob Congeli die Stadt extrem unter Druck setzen will, mal vorausgesetzt, der Rückzug ist noch nicht das allerletzte Wort.


Entscheid ist definitiv. Das Projekt konnte sowieso nur mit einem Wort beschrieben werden: Grössenwahn. Wozu braucht ein Verein mit durchschnittlich weniger als 800 Zuschauern ein 10'000er Stadion? Notfalls hätte man auch im Joggeli spielen können, hätte viel weniger gekostet. Beide Verein sind nun definitv abgestiegen (Basel und La Chaux-de-Fons) und Gossau und Locrno bleiben oben.

Für die Aufstiegsspiele haben Rapperswil-Jona und Chiasso nun auch die Lizenz bekommen.

Zwei Klubs der DCL ohne Lizenz

Die Rekursinstanz für Lizenzen der SFL hat die betroffenen Klubs über ihre Entscheide informiert. Die Neue Grasshopper Fussball AG, die FC St. Gallen AG (beide mit einer Lizenz für die Axpo Super League (ASL)), die FC Wohlen AG, die FC Romandie SA (Yverdon-Sport), die FC Wil 1900 AG sowie die Servette Football Club 1890 SA (Lizenz für die Dosenbach Challenge League (DCL)) haben in zweiter Instanz die Lizenz erhalten. Die FCC La Chaux-de-Fonds SA sowie die FC Concordia Basel AG hingegen haben ihre Rekurse gegen die Lizenzverweigerung der ersten Instanz zurückgezogen.

Im Rekursverfahren wurde den Klubs nochmals detailliert vor Augen geführt, welche Anforderungen insbesondere bezüglich der finanziellen Kriterien noch zu erfüllen sind. Aufgrund unter anderem dieser Auslegeordnung haben die FCC La Chaux-de-Fonds SA und die FC Concordia Basel AG, die beide ein Lizenzgesuch für die Dosenbach Challenge League gestellt hatten, ihre für die Klubs schwierigen Entscheide gefällt und die Rekurse zurückgezogen. Beide Klubs steigen damit ab.

Von den aufstiegswilligen Klubs der 1. Liga konnten dem FC Rapperswil-Jona und der FC Chiasso 2005 SA im Rekursverfahren die Lizenz für die Dosenbach Challenge League erteilt werden. Der FC Fribourg schliesslich hat den Rekurs gegen die erstinstanzliche Lizenzverweigerung zurückgezogen.

Erwähnenswert ist die medizinische Untersuchung aller Spieler, die im Rahmen des Lizenzierungsverfahrens für 2009/10 Pflicht war. Einige Klubs der DCL bekundeten damit Mühe, da die medizinischen Tests teuer sein können. Sie sind jedoch im Interesse der Gesundheit der Spieler absolut nötig und wichtig.

Das Lizenzierungsverfahren ist für die Klubs generell aufwändig. Dies gilt auch für die Lizenzierungsbehörden. Der Aufwand zahlt sich jedoch aus. Es sind einige positive Entwicklungen festzustellen:

Generell werden allfällige Schwierigkeiten bezüglich der Erfüllung der Anforderungen im Lizenzierungsverfahren jährlich aufgedeckt und angesprochen. Dies führt dazu, dass die Wahrscheinlichkeit für einen finanziellen Zusammenbruch während der Saison kleiner geworden ist.
Die Klubs sind sich der höheren Anforderungen zunehmend bewusst. Sie sehen in der konsequenten Prüfung der Einhaltung der Lizenzkriterien durch die Behörden vermehrt eine Hilfe.
Generell hat sich gezeigt respektive bestätigt, dass die Professionalität der Klubs nochmals zugenommen hat und Klubs mit einem neuen oder modernisierten Stadion in einer schwierigen finanziellen Situation von einem breiteren Umfeld gestützt werden.
Viele Klubs sehen zudem ihre eigenen Möglichkeiten und Grenzen bezüglich der höheren Anforderungen realistischer. Der Rückzug der Rekurse durch die FCC La Chaux-de-Fonds SA und die FC Concordia Basel AG sind unter anderem ein Indiz dafür.
groundhopping
 

Beitragvon nobelhopper » 13.06.2009 13:31

FSV Bentwisch zieht seine Oberliga-Mannschaft zurück.

http://www.fsv-bentwisch.com/include.php?path=news&contentid=291
nobelhopper
 
Beiträge: 515
Registriert: 03.2007
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht:

Beitragvon Sinola » 23.06.2009 11:18

Da kenn ich jemanden aus Wallertheim, der sich darüber sicher freuen dürfte:
Die SG Lonsheim sagt der Verbandsliga Südwest "Arrivederci", dafür wird die abgestiegene Eintracht aus Bad Kreuznach wieder in die Liga gehievt.
http://www.allgemeine-zeitung.de/sport/bad-kreuznach/fussball/7009424.htm
Sinola
 
Beiträge: 356
Registriert: 12.2006
Wohnort: Trier
Geschlecht:

Beitragvon Gothhopper » 23.06.2009 23:27

Westfalen:

RW Erlinghausen als Absteiger aus Westfalenliga freiwillig in Bezirksliga
gleiches gilt für TuRa Rüdinghausen, die schon während der Saison nach 2 Spieltagen zurückgezogen hatten -> Bezirksliga
Gothhopper
 
Beiträge: 269
Registriert: 12.2006
Wohnort: Dortmund
Geschlecht:

Beitragvon SunshineDU » 23.07.2009 14:48

Westfalen :

Die einstmals ambitionierte(Oberliga) Germania Gladbeck
zieht sich von der Landesliga in die Kreisliga A zurück ...

... und dafür wurde nun das Stadion Schloß Wittringen überdacht -----


Nr. 1 in Gladbeck der Landesliga-Aufsteiger SV Zweckel
SunshineDU
 
Beiträge: 107
Registriert: 12.2006
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht:

Beitragvon Ibo » 23.07.2009 18:39

Oggersheim zieht seine Fußballmannschaft nun endgültig zurück....
Tja, das passiert, wenn sich der Obligarsch plötzlich zurückzieht...
Nur Schade um das mehr als Hübsche Stadion

Oggersheim meldet Mannschaft ab

Der FSV Ludwigshafen-Oggersheim zieht sich komplett aus demFußball-Geschehen zurück. Aus finanziellen Gründen hatte sich der Clubtrotz der sportlicher Qualifikation nicht für die Regionalliga Westangemeldet und wird nun auch nicht wie geplant in der VerbandsligaSüdwest antreten. Der ehemalige Senkrechtstarter, der innerhalb vonvier Jahren aus der Landesliga in die Regionalliga Süd aufgestiegenwar, meldete sein Team aus personellen Gründen beim SüdwestdeutschenFußball-Verband (SWFV) ab. Den Ludwigshafener Verein drückenfinanzielle Altlasten von rund 300.000 Euro.


swr.de
Ibo
 
Beiträge: 139
Registriert: 12.2006
Wohnort: Ratisbona
Geschlecht:

Beitragvon Kaos » 19.11.2009 11:03

Tura 88 Duisburg zieht sich aus der Niederrheinliga zurück Bild



TuRa 88 hat seine 1. Mannschaft mit sofortiger Wirkung vom Spielbetrieb abgemeldet. Der Verein sah sich nicht mehr in der Lage die Gehälter und Prämien der Spieler aufzubringen ohne den Gesamtverein in finanzielle Schwierigkeiten zu bringen. Eine Stellungsname des Vorstandes und ein Konzept für die Zukunft folgen. Für den Rest der Serie findet also kein Spiel der 1. Mannschaft statt, die 2. Mannschaft dagegen wird weiterhin am Spielbetrieb der Kreisliga A teilnehmen.





Quelle: http://www.tura88.de/
Kaos
 
Beiträge: 19
Registriert: 12.2006
Geschlecht:

Beitragvon Stadionfreund » 25.11.2009 21:26

Der VfL Germania Leer zieht seine erste Mannschaft aus der Oberliga Niedersachsen West aufgrund des Schuldenberges zurück, startet nächste Saison 1-2 Ligen tiefer.

Wie man im Germania-Forum liest, wird nicht einmal mehr das Spiel am Sonntag bei Osnabrück II ausgetragen!

Sehr Schade um die Germania!
Stadionfreund
 
Beiträge: 236
Registriert: 01.2007
Wohnort: 59387 Ascheberg-Herbern
Geschlecht:

Beitragvon H96-Linke » 26.11.2009 07:55

so was gehoert verboten. das wissen sie doch schon bei saisonbeginn.....
H96-Linke
 
Beiträge: 645
Registriert: 12.2006
Wohnort: Pattensen
Geschlecht:

Beitragvon Wedeco » 26.11.2009 09:06

haben die sich denn mit dem Umbau überhoben, oder warum so plötzlich?
Wedeco
 
Beiträge: 413
Registriert: 01.2007
Wohnort: Gardelegen
Geschlecht:

Beitragvon Stadionfreund » 26.11.2009 10:29

Tja, ich weiß es nicht. Vielleicht kann Kollege meskalin dazu ja noch etwas sagen. 890.000 € Schulden in dieser Liga sind auf jeden Fall kein Pappenstiel!

http://www.diefussballecke.de/index.php?id=2120
http://www.ga-online.de/?id=540&did=22748

Würde mich auch nicht wundern wenn Kickers Emden im Laufe der Saison oder zur kommenden Saison nachzieht, denen gehts ja auch nicht besser.
Stadionfreund
 
Beiträge: 236
Registriert: 01.2007
Wohnort: 59387 Ascheberg-Herbern
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 26.11.2009 11:46

Ich hör mal bei nem Aktiven aus der Szene nachBild
groundhopping
 

Beitragvon groundhopping » 27.11.2009 19:49

Brunei DPMM FC, welches in der S-League in Singapur mitspielte und für die höchsten Zuschauerzahlen der Liga sorgte musste sich 5 Runden vor Ende der Saison zurückziehen, da der Verband von Brunei Darussalam von der FIFA suspendiert wurde.

Für 2010 ist bisher keine Teilnahme an einer ausländischen Meisterschaft geplant bzw. möglich.
groundhopping
 

Beitragvon groundhopping » 28.11.2009 21:41

Francoforte hat geschrieben:Ich hör mal bei nem Aktiven aus der Szene nachBild

Keinen besonderen News.

"jahrelange Misswirtschaft, zu teurer Kader und zu teurer Stadionumbau"

Man freut sich aber auf das in der kommenden Saison nach Ewigkeiten steigende Stadtderby gg Loga. Immerhin.
groundhopping
 

Beitragvon Sinola » 08.04.2010 16:31

Sinola
 
Beiträge: 356
Registriert: 12.2006
Wohnort: Trier
Geschlecht:

Beitragvon fulda » 13.05.2010 19:28

entscheidung ob süsterfeld in die hessenliga aufsteigen will am morgigen freitag, soll überaschenderweise an den finanzen hängen Bild
fulda
 
Beiträge: 78
Registriert: 12.2006
Wohnort: fulda
Geschlecht:

Beitragvon jochensge » 13.05.2010 19:49

Man muß überlegen, ob man in die _Hessenliga_ aufsteigen will? Sowas muß man aber auch nur in Süsterfeld überlegen? Jeder gesündere Dorfverein hätte damit kein Problem. Man braucht im Grunde nix zu investieren, die Fahrtkosten steigen minimal... Wenn die Mannschaft zu schlecht ist, gehts ach einem Jahr dann eben wieder abwärts. Ist sie etwas stärker, bleibt man noch ein Jahr drin und steigt dann ab. ;)
jochensge
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2009
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Beitragvon fulda » 13.05.2010 20:40

bloss das süsterfeld eigentlich kein normaler verein mehr ist, eher ein spielobjekt eines einzelnen, man schaue nur auf trainer und diverse altstars im team...wenn dieser gönner dann immer mal wieder andeutungen macht sich zurückzuziehen, da es im kerngeschaft auch nicht mehr so gut läuft, kann man die angst vor der hürde "hessenliga" aber verstehen. was bringt ein zusammenbruch mitten in der nächsten sasion mit allen verpflichtungen(kader/struktur/etc.)? da sind schon namhaftere vereine krachen gegangen! süsterfeld ist mit verbandsliga ganz gut bedient...solange es nur an einzelnen hängt und eben nicht der gesamte verein hinter einem aufstieg steht, bleibt selbst die hessenweite dorfliga eine zu große herausforderung.

mit lehnerz und petersberg stehen 2 vereine bereit die den willen haben aufzusteigen und wo der gesamte verein mitzieht.
fulda
 
Beiträge: 78
Registriert: 12.2006
Wohnort: fulda
Geschlecht:

Beitragvon Markus » 13.05.2010 21:10

fulda hat geschrieben:
mit lehnerz und petersberg stehen 2 vereine bereit die den willen haben aufzusteigen und wo der gesamte verein mitzieht.


Flieden sicherlich auch noch oder?
Markus
 
Beiträge: 119
Registriert: 12.2006
Wohnort: Aschaffenburg
Geschlecht:

Beitragvon jochensge » 13.05.2010 21:39

Süsterfelds Hauptsponsor MEG is ja schon insolvent. Oder pumpt da noch jemand sinnlos Geld rein?
Aber das ist ja das Sinnlose, was ich darin sehe. Für ne Liga, wie die Hessenliga, muß man nicht überlegen, ob man einen Aufstieg wahrnehmen soll. Vereinsstruktur, Gönner, Vorstandsunterstützung....alles wurschd.
jochensge
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2009
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Beitragvon AmaSchu » 14.05.2010 08:37

fulda hat geschrieben:da sind schon namhaftere vereine krachen gegangen


ich kenn auch einen :lol:
AmaSchu
 
Beiträge: 279
Registriert: 12.2006
Wohnort: Eschborn
Geschlecht:

Nächste

Zurück zu "Amateurligen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron