Vielfliegerprogramme

Fragen, Tipps und Tricks zu Bahn, Bus, Flieger und Auto
AbonnentenAbonnenten: 2
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 7503

Vielfliegerprogramme

Beitragvon Alex-DA » 11.08.2011 14:07

Mal ein anderes Thema, das in entsprechenden Foren zwar sicherlich fundierter diskutiert wird, aber da doch meistens an den "uns" betreffenden Maßstäben vorbei geht.

Vielfliegerprogramme gibts zu Hauf, durch diverse Allianzen braucht man sicherlich nicht alle haben, aber welche lohnen sich explizit für den Fußballreisenden?

Dabei setze ich einfach mal voraus, dass unsereins weniger Interesse daran hat, sich Upgrademöglichkeiten, einen Status oder Loungezugang einzufliegen, denn immer noch die Priorität möglichst günstig von A nach B zu kommen - und sich damit evtl. mal den ein oder anderen Freiflug einzuspielen. Da wird es sicherlich auch hier unterschiedliche Ansichten geben, Businessclass und Lounge haben sicher auch ihre Annehmlichkeiten, aber ich vermute einfach mal, dass den meisten ein Freiflug zu einem gescheiten Ziel dann doch lieber ist.

Miles & More wäre ein naheliegender Kandidat, schließlich kann man jede Menge Punkte auch außerhalb des Fliegens dazu sammeln. Andererseits: Meistens kommen von der LH für uns nur die 99,-€-Specials in Frage, die geben für einen Roundtrip gerade mal lächerliche 250 Meilen (für einen Europa-Rund-Freiflug braucht man übrigens 30.000). Dann stellt sich die Frage, wie die Verfügbarkeit von Prämienflügen überhaupt ist, etc.

Richtiges Punktesammeln mit vergleichswesie günstigen Flugtickets funktioniert meist nur bei Interkonti-Trips, es sei denn ich habe die eierlegende Wollmichsau der Vielfliegerprogramme bisher übersehen. Oder gibt's da andere Meinungen?

Machen wir's mal kurz: Wer nutzt derartige Programme, denkt sich im Idealfall noch was dabei und kann - aus welchen Gründen auch immer - Empfehlungen oder eben nicht-Empfehlungen abgeben?
Alex-DA
 
Beiträge: 283
Registriert: 12.2006
Wohnort: Mömlingen
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 11.08.2011 17:55

Kurz und knapp: Für Deutsche und Schweizer ist Lufthansa Miles & More das beste Programm für Star Alliance Flüge. Schafft man keinen Freiflug kann man die Meilen auch im Duty Free ausgeben.

Für Flüge mit Oneworld ist British Airwys Executive Club das beste Programm. Dort verfallen die Meilen am wenigsten schnell und ich meine die nehmen auch Air Berlin-Meilen. Wer zum Beispiel American Airlines fliegt kann deren eigenes Programm benutzen, mit dem man nur bei wenigen Partnern sammeln kann oder man kann sich die AA-Meilen bei British AIrwys anrechnen lassen.

Die Arabischzen Airlines haben meistens eigene Programme ohne Allianz, aber dafür kommt man schneller zum Freiflug.

Ach ja, also ich nutze Lufthansa Miles & More, BA Executive Club, Emirates Skywards und das von Air Berlin, wobei letzteres sinnlos ist.
groundhopping
 

Beitragvon acel1 » 11.08.2011 20:03

Sehr gutes Thema wie ich finde.

Es wäre noch von Vorteil wenn hier der Preis dazu stehen würde und ab wann man was bekommen kann...
acel1
 
Beiträge: 219
Registriert: 09.2008
Wohnort: aachen
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 11.08.2011 22:06

acel1 hat geschrieben:Sehr gutes Thema wie ich finde.

Es wäre noch von Vorteil wenn hier der Preis dazu stehen würde und ab wann man was bekommen kann...


Was für ein Preis denn!?!
groundhopping
 

Beitragvon Alex-DA » 12.08.2011 10:57

Die Frage hab ich auch nicht verstanden, für gewöhnlich ist die Teilnahme an diesen Programmen kostenlos. Die Prämienstaffelung ist unterschiedlich, auch was für Prämien es gibt, variert.

Gemeinsam haben wohl alle Programme die Möglichkeit auf Freiflüge oder Upgrades. Miles & More scheint mir eins der vielfältigsten Programme zu sein, was die Prämieneinlösung angeht, da kannste vom Plüschbären über das FCB-Ticket bis zur Versicherung fast alles mit Meilen zahlen. Daher sicherlich ein guter Einwand von Stecki, dass man - langts nicht für Freiflüge - die Meilen dort wenigstens los kriegt.

Hab bisher gute Erfahrungen mit TAM Fidelidade gemacht (auch Star Alliance und daher im Grunde überflüssig, wenn man M&M auch hat). Ist zwar ein mini-Programm, das nur Freiflüge und Upgrades vorsieht (Vorteil M&M), positiv ist aber die Platzverfügbarkeit für Freiflüge:
Während M&M und die meisten anderen nur ein gewisses Kontingent vorhalten, kannst Du über TAM deinen Prämienflug buchen, solange auch nur irgendein Kaufplatz im Flieger noch frei ist. Das ist eben für kurzfristige Flüge (da lohnt es sich ja besonders, Meilen statt Euro einzusetzen, da der Preis kurz vorher erfahrungsgemäß hoch ist) ein deutlicher Pluspunkt.

Weiters scheinen sie mir nicht ganz so repressiv mit der Punktevergabe in den vers. Buchungsklassen zu sein. Daher sammel ich Flüge über TAM und alles andere (weils bei TAM nicht geht) bei M&M. Eigentlich sinnlos die Punkte in einer Allianz zu splitten, ich weiß,... Wer sich noch nie damit beschäftigt hat ist spätestens jetzt verwirrt ;)

Hab TAM, M&M (beide Star Alliance), sinnlos Air Berlin ;) und LanPass (oneworld)
Alex-DA
 
Beiträge: 283
Registriert: 12.2006
Wohnort: Mömlingen
Geschlecht:

Beitragvon acel1 » 12.08.2011 16:06

Also diese Karten/PRogramme kosten doch alle bestimmt irgendwas im Jahr. M&M muss man doch nen Jahresbeitrag zahlen. Dies ist bei den anderen doch bestimmt auch und da würden mich mal die Preise interessieren. Bei M&M natürlich auch ;)
acel1
 
Beiträge: 219
Registriert: 09.2008
Wohnort: aachen
Geschlecht:

Beitragvon HdA » 12.08.2011 16:17

acel1 hat geschrieben:Also diese Karten/PRogramme kosten doch alle bestimmt irgendwas im Jahr. M&M muss man doch nen Jahresbeitrag zahlen. Dies ist bei den anderen doch bestimmt auch und da würden mich mal die Preise interessieren. Bei M&M natürlich auch ;)


achso. na dann, hier die offizielle für alle gültige preisliste:

0
HdA
 
Beiträge: 486
Registriert: 07.2009
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 12.08.2011 16:55

HdA hat geschrieben:
acel1 hat geschrieben:Also diese Karten/PRogramme kosten doch alle bestimmt irgendwas im Jahr. M&M muss man doch nen Jahresbeitrag zahlen. Dies ist bei den anderen doch bestimmt auch und da würden mich mal die Preise interessieren. Bei M&M natürlich auch ;)


achso. na dann, hier die offizielle für alle gültige preisliste:

0


Nochmals. Nein, die Mitgliedschaft kostet nirgends was. Ich glaube Du verwechselst das mit den Kreditkarten die man von diesen Programmen ausstellen kann und mit denen man auch Meilen sammeln kann. Dann gibts noch die verschiedenen Statuskarten (Gold, Platin etc.) mit denen man in die Lounges kommt. Die gibts auch kostenlos, aber erst wenn man wirklich viel fliegt und dementsprechend Statusmeilen gesammelt hat.

Noch ein kleines Beispiel: Für die Emirates-Flüge Zürich-Dubai-Seoul und Tokyo-Dubai-Zürich gabs schon einen Einkaufsgutschein von 100 USD oder einen Freiflug innerhalb Arabiens und zurück!
groundhopping
 

Beitragvon acel1 » 12.08.2011 17:54

ahh ok jetzt hab ich es auch verstanden... Ich bin von den Kreditkarten ausgegangen
acel1
 
Beiträge: 219
Registriert: 09.2008
Wohnort: aachen
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 22.08.2011 14:22

Lufthansa Miles & More schreibt neuerdings übrigens auch Meilen für Qatar Airways-Flüge auf den Strecken Frankfurt/München-Doha gut. Ausserdem gibts nun M&M-Meilen für Condor-Flüge ab Deutschland ins Ausland.
groundhopping
 

Beitragvon jochensge » 22.08.2011 18:58

Stecki hat geschrieben:Lufthansa Miles & More schreibt neuerdings übrigens auch Meilen für Qatar Airways-Flüge auf den Strecken Frankfurt/München-Doha gut.


Neuerdings? Hab schon 2008 auf der Strecke Meilen bekommen.

Wobei ich allerdings auch sagen muß, dass ich sponan nicht mehr weiß, ob es LH-Codeshare-Flug war, oder komplett mit QA-Flugnummer. Aber im Grunde waren damals schon fast alle Flüge Codeshare-Flüge, so daß das vorher auch kein Problem war.
jochensge
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2009
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 22.08.2011 22:01

jochensge hat geschrieben:
Stecki hat geschrieben:Lufthansa Miles & More schreibt neuerdings übrigens auch Meilen für Qatar Airways-Flüge auf den Strecken Frankfurt/München-Doha gut.


Neuerdings? Hab schon 2008 auf der Strecke Meilen bekommen.

Wobei ich allerdings auch sagen muß, dass ich sponan nicht mehr weiß, ob es LH-Codeshare-Flug war, oder komplett mit QA-Flugnummer. Aber im Grunde waren damals schon fast alle Flüge Codeshare-Flüge, so daß das vorher auch kein Problem war.



Ende 2007 gabs zumindest noch keine.
groundhopping
 

Beitragvon groundhopping » 26.08.2011 16:40

Wer mit wem kann man übrigens hier rausfinden: http://www.globalflight.net/index.php?id=73
groundhopping
 

Ein paar grundlegende Wahrheiten...

Beitragvon Global Flight » 26.09.2011 16:30

Habe das mit Interesse verfolgt - allerdings sind hier auch viele Halbwahrheiten. Um es vorwegzunehmen - ich bin Geschäftsführer von Global Flight (www.globalflight.de) - Stecki hat bereits auf unsere Seite verwiesen - und wir sind ausschließlich auf das Thema Vielfliegerprogramme spezialisiert. Unter anderem bieten wir auch einen individuellen Service für Vielflieger, die sie für sie optimalen Programme herauszusuchen. Aber bitte, das soll keine Schleichwerbung dafür sein, aber vielleicht können wir mit ein paar sachlichen Informationen zu der Qualität dieser Diskussion beitragen.

1. Es gibt heute über 200 Vielfliegerprogramme und man sollte keines davon prinzipiell als beste Wahl ausschließen.

2. Für LH-Flüge hat man derzeit eine Auswahl aus 27 verschiedenen Programmen

3. Generelle Aussagen wie „Für Deutsche und Schweizer ist Lufthansa Miles & More das beste Programm für Star Alliance Flüge“ entbehren jeder Grundlage, da dies von einer Vielzahl von Parametern abhängt (welche Klassen fliegt man, möchte man eher Prämien oder einen Status erreichen, was möchte man mit seinen Meilen machen etc.). In der Tat ist diese spezifische Aussage sogar grundlegend falsch, da es in 98% der Fälle für Kunden deutlich attraktivere Programme gibt, selbst wenn sie primär mit LH/Swiss fliegen…
4. Die Programme verändern sich permanent, weswegen man seine Programmauswahl ständig kritisch hinterfragen sollte. Allerdings sind vermeintliche „Neuigkeiten“ in diesem Forum („Lufthansa Miles & More schreibt neuerdings übrigens auch Meilen für Qatar Airways-Flüge auf den Strecken Frankfurt/München-Doha gut. Ausserdem gibts nun M&M-Meilen für Condor-Flüge ab Deutschland ins Ausland.“) nun wirklich keine Neuigkeiten: Qatar Airways (übrigens QR) ist seit 1998 ein Miles & More-Partner, Condor noch länger…

Zusammenfassend kann man sagen, dass Vielfliegerprogramme in der Tat ein interessantes Potenzial bieten - aber man muss wirklich verstehen, wie sie funktionieren und sich mit der Materie etwas vertraut machen!
Global Flight
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.2011
Wohnort: Blagnac, Frankreich
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 26.09.2011 19:22

Nun ja, ich denke 98% der Leute in diesem Forum wollen primär möglichst schnell einen Freiflug oder zumindest andere Prämien kassieren. Um Statusmeilen geht es wohl kaum jemandem.

Seit wann Condor und Qatar M&M-Member sind weiss ich nicht, ich weiss nur dass man 2007 bei Qatar nix von Meilen wissen wollte. Wieso auch immer.

Aber auf jeden Fall Danke für die Info. Wenn Du jetzt noch ne sinnvolle Idee hättest wo ich meine Aerolineas Argentinas-Flüge gutschreiben lassen sollte wäre Dein Auftauchen hier Gold (bzw. Meilen) wert. Aber die haben offenbar nur ihr eigenes Programm.
groundhopping
 

Beitragvon Alex-DA » 27.09.2011 09:50

In der Tat dürfte das Interesse des hier vertretenen Personenkreises an Status, Upgrades o.ä. verschwindend gering sein. Auch wenns rein rechnerisch sinnvoller wäre seine Meilen in ein eigentlich teuress Business-Ticket zu stopfen, gehts den Leuten hier ja nur darum möglichst günstig von A nach B zu kommen, unabhängig vom Komfort.

Hauptsächlich richtet sich das Augenmerk wohl auf Freiflüge, die möglichst günstig zu erreichen sein sollten und am besten leicht verfügbar sein sollten. Bezahlte Flüge zum Meilensammeln sind daher meist auch in der günstigsten Klasse gebucht...
Alex-DA
 
Beiträge: 283
Registriert: 12.2006
Wohnort: Mömlingen
Geschlecht:

Beitragvon Global Flight » 27.09.2011 09:51

Stecki hat geschrieben: Aber auf jeden Fall Danke für die Info. Wenn Du jetzt noch ne sinnvolle Idee hättest wo ich meine Aerolineas Argentinas-Flüge gutschreiben lassen sollte wäre Dein Auftauchen hier Gold (bzw. Meilen) wert. Aber die haben offenbar nur ihr eigenes Programm.


Momentan haben sie in der Tat noch keine Partnerschaften, aber Delta sollte vor Jahresende kommen. Und nächstes Jahr tritt Aerolineas bekanntlich SkyTeam bei!
Global Flight
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.2011
Wohnort: Blagnac, Frankreich
Geschlecht:

Beitragvon Global Flight » 27.09.2011 10:01

Alex-DA hat geschrieben:Hauptsächlich richtet sich das Augenmerk wohl auf Freiflüge, die möglichst günstig zu erreichen sein sollten und am besten leicht verfügbar sein sollten. Bezahlte Flüge zum Meilensammeln sind daher meist auch in der günstigsten Klasse gebucht...


Stimmt genau - aber wer um Himmels Willen sagt, dass man hier mit Miles & More am besten fährt....????Bild Es gibt zahlreiche Programme, bei denen nicht nur Prämien die Hälfte oder weniger als bei Miles & More kosten, sondern wo man auch zu allen Tarifen volle Meilengutschriften erhält! Miles & More hat zweifelsohne seine guten Seiten, ist aber definitiv kein Programm für kostenbewusste Schnäppchenjäger.

Wenn wir uns aber auf die Zielgruppe einigen, die möglichst viele und einfach Prämienflüge erreichen möchte, korrigiere ich meine 98% Aussage auf 100%........ Die 2% beziehen sich, mit Einschränkungen, auf Senatoren und HON Circle-Mitglieder...
Global Flight
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.2011
Wohnort: Blagnac, Frankreich
Geschlecht:

Beitragvon nobelhopper » 27.09.2011 10:28

Ehrlich gesagt bezweifel ich das die meisten Miles&More-Teilnehmer aus diesem Forum sich den Großteil ihrer Meilen durchs Fliegen verdienen.
Meine Meilen werden vor allem verdient durch Payback-Punkte, Mietwagenbuchungen, Tripadvisor-Reviews, Kreditkartenumsätze, Abschlüsse von bescheuerten Zeitungsabos und Teilnehmerwerbungen. Ich glaube nicht das es bei StarAlliance ein Vielfliegerprogramm gibt das in dieser Hinsicht bessere Möglichkeiten bietet als Miles&More.
nobelhopper
 
Beiträge: 515
Registriert: 03.2007
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht:

Beitragvon Global Flight » 27.09.2011 10:38

nobelhopper hat geschrieben:Ehrlich gesagt bezweifel ich das die meisten Miles&More-Teilnehmer aus diesem Forum sich den Großteil ihrer Meilen durchs Fliegen verdienen.
Meine Meilen werden vor allem verdient durch Payback-Punkte, Mietwagenbuchungen, Tripadvisor-Reviews, Kreditkartenumsätze, Abschlüsse von bescheuerten Zeitungsabos und Teilnehmerwerbungen. Ich glaube nicht das es bei StarAlliance ein Vielfliegerprogramm gibt das in dieser Hinsicht bessere Möglichkeiten bietet als Miles&More.


Die Kunst ist in der Tat, die Programme dort zu nutzen, wo sie ihre Stärken haben - als z.B. Miles & More in D/A/CH für die lokalen Non-air Partner (plus evtl. einer Kreditkarte, um die Meilen vor dem Meilenverfall zu bewahren?), aber die Flugaktivitäten gezielt auf ein oder zwei andere Programme aufteilt. Es ist einer der weit verbreitetesten Irrtümer, dass man am besten fährt, wenn man alle seine Meilen in einem Programm konzentriert! Persönlich bin ich in mehr als 10 Programmen wirklich aktiv!
Global Flight
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.2011
Wohnort: Blagnac, Frankreich
Geschlecht:

Beitragvon nobelhopper » 27.09.2011 10:56

Global Flight hat geschrieben:Die Kunst ist in der Tat, die Programme dort zu nutzen, wo sie ihre Stärken haben - als z.B. Miles & More in D/A/CH für die lokalen Non-air Partner (plus evtl. einer Kreditkarte, um die Meilen vor dem Meilenverfall zu bewahren?), aber die Flugaktivitäten gezielt auf ein oder zwei andere Programme aufteilt. Es ist einer der weit verbreitetesten Irrtümer, dass man am besten fährt, wenn man alle seine Meilen in einem Programm konzentriert! Persönlich bin ich in mehr als 10 Programmen wirklich aktiv!


Um aus 10 Programmen die Vorteile zu ziehen muß man aber auch sehr aktiv sein und sehr oft mit herkömmlichen Airlines fliegen. Seien wir ehrlich, auf den meisten Flügen von Usern dieses Forums gibt es weder Meilen noch ein Getränk dazu.
Was nützen mir 1000 Meilen bei irgendeinem StarAlliance-Partner wenn die da auf irgendeinem Konto verschimmeln und irgendwann verfallen weil ich nicht oft genug fliege um einen Freiflug herauszuholen? Dann hab ich doch lieber 250 Meilen bei dem Programm wo ich auch regelmäßig anders punkte.
nobelhopper
 
Beiträge: 515
Registriert: 03.2007
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht:

Beitragvon Alex-DA » 27.09.2011 11:04

Bei M&M landen bei mir auch nur die Non-Flight Punkte sowie die günstigsten Lufthansa-Buchungsklassen, für die es woanders gar keine Punkte, bei LH aber wenigstens die erbärmlichen 125 one-way, gibt.

Falls es da ein anderes Programm in der *A hat, das diese LH-Flüge höher anrechnet, wäre ich um einen Hinweis dankbar ;)
Alex-DA
 
Beiträge: 283
Registriert: 12.2006
Wohnort: Mömlingen
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 27.09.2011 14:04

Global Flight hat geschrieben:
Stecki hat geschrieben: Aber auf jeden Fall Danke für die Info. Wenn Du jetzt noch ne sinnvolle Idee hättest wo ich meine Aerolineas Argentinas-Flüge gutschreiben lassen sollte wäre Dein Auftauchen hier Gold (bzw. Meilen) wert. Aber die haben offenbar nur ihr eigenes Programm.


Momentan haben sie in der Tat noch keine Partnerschaften, aber Delta sollte vor Jahresende kommen. Und nächstes Jahr tritt Aerolineas bekanntlich SkyTeam bei!


Schon mal ein Lichtblick. Allerdings nehme ich nicht an dass ich meine jetzt gesammelten Meilen erst nach dem SkyTeam-Beitritt gutschrieben lassen kann? Oder geht das solange dies noch innerhalb der 6 Monate liegt?

Bzgl. M&M: Der Vorteil des Programms liegt schon darin dass ich im Duty Free in Zürich meistens kein Bargeld brauche, sondern die Meilen, welche eh nicht für einen Freiflug reichen in einen leckeren Whisky umwandeln kann.
groundhopping
 

Beitragvon Global Flight » 27.09.2011 17:16

Stecki hat geschrieben:
Global Flight hat geschrieben:
Stecki hat geschrieben: Aber auf jeden Fall Danke für die Info. Wenn Du jetzt noch ne sinnvolle Idee hättest wo ich meine Aerolineas Argentinas-Flüge gutschreiben lassen sollte wäre Dein Auftauchen hier Gold (bzw. Meilen) wert. Aber die haben offenbar nur ihr eigenes Programm.


Momentan haben sie in der Tat noch keine Partnerschaften, aber Delta sollte vor Jahresende kommen. Und nächstes Jahr tritt Aerolineas bekanntlich SkyTeam bei!


Schon mal ein Lichtblick. Allerdings nehme ich nicht an dass ich meine jetzt gesammelten Meilen erst nach dem SkyTeam-Beitritt gutschrieben lassen kann? Oder geht das solange dies noch innerhalb der 6 Monate liegt?


Nein, das wird effektiv erst ab dem offiziellen Tag der Partnerschaft möglich sein. Also keine "Rettung" für AR-Flüge in den kommenden Wochen...
Global Flight
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.2011
Wohnort: Blagnac, Frankreich
Geschlecht:

Beitragvon groundhopping » 17.10.2011 19:46

Momentan gibts bei Abschluss der M&M Gold Kreditkarte (95 Euro pro Jahr) 20'000 Meilen umsonst, das sind 2 Meilenschnäppchen-Flüge. Kann ja jeder mal selber ausrechnen ob es sich für einen lohnt.
groundhopping
 

Nächste

Zurück zu "Verkehrsmittel"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron