3. Liga

incl. Regionalligen
AbonnentenAbonnenten: 0
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 5803

3. Liga

Beitragvon JNJ » 06.07.2012 12:34

VfB II - KSC findet Anfang August in der Mercedes-Benz-Arena statt. 2001 sahen jenes Spiel 4.800 Zuseher..
:flag_monaco:
JNJ
 
Beiträge: 535
Registriert: 12.2006
Wohnort: Minga
Geschlecht:

Beitragvon beeeen » 06.07.2012 14:23

Dürtfte eher Sicherheitsgründe haben ;)

Zumal ja auch die 1. Liga da noch nicht spielt.

Vllt auch ein "Testlauf" für die Bundesliga-Saison
beeeen
 
Beiträge: 67
Registriert: 06.2012
Wohnort: Bodensee
Geschlecht:

Beitragvon ------ » 06.07.2012 17:54

Der VfB hat das schon vor Wochen angekuendigt, siehe: http://groundhopping.kostenloses-forum.be/groundhopping-beitrag3815.html
insiemefotos.blogspot.de
------
 
Beiträge: 1700
Registriert: 05.2007
Wohnort: Hôtel Formule 1
Geschlecht:

Beitragvon ------ » 03.06.2013 16:29

Nachdem Offenbach jetzt offiziell die Lizenz für die 3. Liga nicht erhalten hat (und somit wohl Insolvenz anmelden muss), Aachen und Babelsberg ebenfalls keine Lizenz erhalten und Duisburg scheinbar in die Regionalliga muss, bleibt Darmstadt in der 3. Liga und sie wird kommende Saison mit 19 statt 20 Vereinen starten. Aber Hauptsache, Lotte und Kassel dürfen als Regionalliga-Meister nicht in die 3. Liga. Richtig sinnvoll!
insiemefotos.blogspot.de
------
 
Beiträge: 1700
Registriert: 05.2007
Wohnort: Hôtel Formule 1
Geschlecht:

Beitragvon 09marco » 04.06.2013 08:22

Woher hast du denn solche Infos? Gibt es zu diesen Regelungen ne seriöse Quelle?
09marco
 
Beiträge: 696
Registriert: 03.2007
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Beitragvon HdA » 04.06.2013 09:04

ist allgemein so. zwangsabstiege werden immer durch weniger absteiger reguliert, aber nie durch mehr aufsteiger - im zweifel wird mit weniger mannschaften gespielt. nach aktuellem stand wird die 3. liga mit 19 vereinen starten. kann sich natürlich noch was ändern. duisburg und offenbach wollen ja das schiedsgericht anrufen und bei einigen vereinen (burghausen, erfurt, osnabrück, rostock) steht die offizielle bestätigung des DFB noch aus, dass sie alle bedingungen oder auflagen erfüllt haben.
HdA
 
Beiträge: 486
Registriert: 07.2009
Geschlecht:

Beitragvon tobz » 04.06.2013 09:20

"Ligaerhalt: Darmstadt 98 profitiert von dem Lizenzentzug von Offenbach. Der Drittletzte hat seinerseits die Lizenz erhalten. Dagegen haben der SV Babelsberg (19.) und Alemannia Aachen (20.) keine Drittliga-Lizenz erhalten, sie steigen definitiv ab.

Ligaerhalt in der 2. Bundesliga: Der sportliche abgestiegene SV Sandhausen bleibt in der 2. Bundesliga, der MSV Duisburg fällt dagegen nach der Lizenzverweigerung tief. Denn die Meidericher haben für die 3. Liga den Lizenzantrag nicht weiterverfolgt und müssen in der Regionalliga/Oberliga einen Neustart wagen."

http://www.westline.de/fussball/sc-preu ... 27,1424932
tobz
 
Beiträge: 69
Registriert: 02.2009
Wohnort: Westerwald
Geschlecht:

Beitragvon 09marco » 04.06.2013 09:42

HdA hat geschrieben:ist allgemein so. zwangsabstiege werden immer durch weniger absteiger reguliert, aber nie durch mehr aufsteiger - im zweifel wird mit weniger mannschaften gespielt. nach aktuellem stand wird die 3. liga mit 19 vereinen starten. kann sich natürlich noch was ändern. duisburg und offenbach wollen ja das schiedsgericht anrufen und bei einigen vereinen (burghausen, erfurt, osnabrück, rostock) steht die offizielle bestätigung des DFB noch aus, dass sie alle bedingungen oder auflagen erfüllt haben.

Was für ein Quatsch. Dadurch gehen den vereinen in der dritten Liga ja einnahmen verloren, da es ein Heimspiel weniger gibt. Naja, vielleicht werden die aufgefangen, da die TV-Geld Umlage ja auf einen Verein weniger verteilt wird. In jedem Fall keine schöne Lösung. Wenn es nach mir ginge würden die Verlierer der Relegation einen weiteren Aufsteiger ausspielen.
09marco
 
Beiträge: 696
Registriert: 03.2007
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Beitragvon ------ » 04.06.2013 13:14

09marco hat geschrieben:Wenn es nach mir ginge würden die Verlierer der Relegation einen weiteren Aufsteiger ausspielen.


Klingt charmant, aber bei drei Relegationsverlierern müssten (mit Hin- und Rückspiel) noch mal sechs Spiele angesetzt werden. Da die 3. Liga bereits in knapp 7 Wochen wieder beginnt, ist das schon allein zeitlich nicht umsetzbar.

Offenbach muss im Falle einer Insolvenz ggf. ganz unten anfangen:
http://www.n-tv.de/sport/fussball/Offen ... 51531.html
Interessant finde ich, dass sämtlich Medien von einem "Neustart in der Kreisklasse" sprechen, obwohl es in Hessen überhaupt keine Kreisklasse gibtl.
insiemefotos.blogspot.de
------
 
Beiträge: 1700
Registriert: 05.2007
Wohnort: Hôtel Formule 1
Geschlecht:

Beitragvon Woody82 » 04.06.2013 14:30

------ hat geschrieben:
09marco hat geschrieben:Wenn es nach mir ginge würden die Verlierer der Relegation einen weiteren Aufsteiger ausspielen.


Klingt charmant, aber bei drei Relegationsverlierern müssten (mit Hin- und Rückspiel) noch mal sechs Spiele angesetzt werden. Da die 3. Liga bereits in knapp 7 Wochen wieder beginnt, ist das schon allein zeitlich nicht umsetzbar.



Naja, da gibts auch andere Möglichkeiten wie z.B. Einfachrunde (3 Spiele) oder A-B, C Freilos, Sieger A/B - C (2 Spiele)
Woody82
 
Beiträge: 126
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitragvon ------ » 04.06.2013 14:47

Woody82 hat geschrieben:
------ hat geschrieben:
09marco hat geschrieben:Wenn es nach mir ginge würden die Verlierer der Relegation einen weiteren Aufsteiger ausspielen.


Klingt charmant, aber bei drei Relegationsverlierern müssten (mit Hin- und Rückspiel) noch mal sechs Spiele angesetzt werden. Da die 3. Liga bereits in knapp 7 Wochen wieder beginnt, ist das schon allein zeitlich nicht umsetzbar.



Naja, da gibts auch andere Möglichkeiten wie z.B. Einfachrunde (3 Spiele) oder A-B, C Freilos, Sieger A/B - C (2 Spiele)


...was dann mit Fairness aber nicht viel zu tun hat.
insiemefotos.blogspot.de
------
 
Beiträge: 1700
Registriert: 05.2007
Wohnort: Hôtel Formule 1
Geschlecht:

Beitragvon Woody82 » 04.06.2013 15:13

------ hat geschrieben:
Woody82 hat geschrieben:
------ hat geschrieben:
Klingt charmant, aber bei drei Relegationsverlierern müssten (mit Hin- und Rückspiel) noch mal sechs Spiele angesetzt werden. Da die 3. Liga bereits in knapp 7 Wochen wieder beginnt, ist das schon allein zeitlich nicht umsetzbar.



Naja, da gibts auch andere Möglichkeiten wie z.B. Einfachrunde (3 Spiele) oder A-B, C Freilos, Sieger A/B - C (2 Spiele)


...was dann mit Fairness aber nicht viel zu tun hat.


Bei uns im Kreis war das schon öfters der Fall! Und immer noch fairer als überhaupt keinen Aufsteigen zu lassen. In einer Einfachrunde hat jeder die gleiche Faire Chance!
Woody82
 
Beiträge: 126
Registriert: 10.2010
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht:

Beitragvon jochensge » 05.06.2013 09:43

Wenn in Spielordnungen ein zusätzlicher Aufsteiger (sondern z.B. nur Anrechnen von Absteigern) nicht vorgesehen ist, ist es ein großes Risiko da im Nachhinein was zu ändern. Denn Spielordnungen sind nun mal gültig, werden Ausnahmen gemacht, klagen gerne mal andere Vereine sich auch in eine Liga rein oder torpedieren solche nachträglichen Qualirunden.

Ein Beispiel, welches mir spontan einfällt: Bad Breisig.

Meister der Rheinlandliga 10/11 war damals Trier 2. Da Trier sportlich aus der RL in die OL abgestiegen war, hatte wohl irgendein Funktionär des Fußballverband Rheinland den Bad Breisigern gesagt, man würde auch als 2. aufsteigen, da ja Trier 2 nicht in die OL dann aufsteigen dürfte. Bad Breisig wird 2. , aber Trier konnte wegen Lizenzquerelen doch noch in der RL bleiben. Damit war Trier2 doch Aufsteiger. Prompt heult Bad Breisig rum und bekam dann als Gnadengesuch einen Platz in der OL (die startete mit 19 Teams). Zwar hat jetzt Bad Breisig nicht geklagt, wieso es aber ein Härtefall darstellt, nicht aufgestiegen zu sein (normal ist es ja eher der Nichtabstieg), ist mir bis heute nicht klar. Ich gehe auch davon aus, dass Bad Breisig mit juristischen Mitteln gedroht hat, und eine solche Entscheidung praktisch erzwungen hat.

In anderen Sportarten gibt es solche Vorgänge auch immer wieder, und zwar dann, wenn man aufgrund von Rückzügen oder Lizenzentzügen sich nicht an Spielordnungen hält.

EDIT: Im Übrigen ist es leider auch meist völlig egal, ob eine SPielordnung rechtssicher gestaltet ist oder auch eine nachträgliche Entscheidung rechtssicher beschlossen wurde. Relevant ist, inwieweit ein Verein durch eine Klage (sowohl in der Verbandsgerichtsbarkeit oder auch vor einem ordentlichen Gericht) den Spielbetrieb aufhalten kann, und da kann man beim Sport in der Regel nicht abwarten, weil eine Saison nunmal 2-3 Monate nach Saisonende wieder beginnt, eine Klage, insbesondere vor einem ordentlichen Gericht, jedoch nicht so schnell abgeschmettert wird.
jochensge
 
Beiträge: 543
Registriert: 07.2009
Wohnort: Bremen
Geschlecht:

Beitragvon Oranier83 » 12.06.2013 15:43

Kann mir jemand sagen wann der Spielplan der 3. Liga für 2013/14 rauskommt? Ich finde leider im Netz keine Infos. Danke!
Oranier83
 
Beiträge: 64
Registriert: 04.2010
Wohnort: LDK
Geschlecht:

Beitragvon Gidorah » 12.06.2013 16:04

Am 21.6. gibs ja erste und 2. liga, gewöhnlich gibs die 3. dann immer ein bisschen später
Gidorah
 
Beiträge: 37
Registriert: 04.2012
Wohnort: Kleine Stadt am Teutoburger Wald
Geschlecht:

Beitragvon ------ » 13.06.2013 10:29

Der Spielplan der 3. Liga wird am 24.6. veröffentlicht.
insiemefotos.blogspot.de
------
 
Beiträge: 1700
Registriert: 05.2007
Wohnort: Hôtel Formule 1
Geschlecht:

Beitragvon Neubs » 23.07.2013 13:34

Frage zum Spiel RB Leipzig-Preußen Münster. Lohnt sich Münster away und/oder wird das Spiel gegen den Brauseclub von den Ultras boykotiert?
Neubs
 
Beiträge: 65
Registriert: 09.2009
Wohnort: Freital bei Dresden
Geschlecht:

FC RWE - FC Groningen

Beitragvon Erfurt1966 » 09.09.2014 22:28

++ Abschiedsspiel des Steigerwaldstadions in Erfurt ++
++ FC Rot Weiß Erfurt - FC Groningen ++
++ 08.10.2014 - 19:30 Uhr ++

des Jahres sollen die Baumaßnahmen für die neue Arena beginnen. Das bedeutet gleichzeitig, dass das Steigerwaldstadion, in seiner jetzigen Form in mehreren Etappen den Baggern zum Opfer fallen wird. Zwar ist die Modernisierung zwingend notwendig und lange überfällig, aber es geht zweifelsfrei auch ein Stück Zeitgeschichte verloren. Denn im alten Steigerwaldstadion wurden große Schlachten geschlagen, wurde getrauert und gefeiert.

Einer der letzten großen Erfolge, die in diesem Stadion bejubelt wurden, war die Qualifikation für den UEFA-Pokal 1991. In der ersten Runde schaltete der RWE damals den niederländischen Ehrendivisionär FC Groningen mit zwei 1-0 Siegen in Hin- und Rückspiel aus, ehe man in der 2. Runde an Ajax Amsterdam scheiterte.
Es ist uns nun gelungen den FC Groningen für das Stadion-Abschiedsspiel zu gewinnen. Mit Groningen haben wir uns nach Abgleich der Spielpläne nun auf den 8. Oktober 2014 verständigt. Die voraussichtliche Anstosszeit wird 19.30 Uhr sein und es soll ein großes Fußballfest werden. Dafür sind im Rahmenprogramm schon einige Dinge in Planung, unter anderem die größte Choreographie die es jemals im Steigerwaldstadion gab.

Video: http://www.youtube.com/watch?v=OaC-lzAsYE4
Tickets: http://www.lms-ticket.de/rwerfurt/ajax.aspx/Home.html
Plakat: Bild
Erfurt1966
 
Beiträge: 1
Registriert: 09.2014
Geschlecht:

Beitragvon Dhadler91 » 04.02.2016 14:46

Hallo meine Herren.

Ich wollte gestern Karten für Osnabrück - Magdeburg am 20.02.16 bestellen. Die Dame sagte mir allerdings, dass Tickets nur an Mitglieder und registrierte Kunden verkauft werden. Eine Registrierung ist aber zur zeit nicht möglich. Kann jemand eventuell 4 Karten für das Spiel bestellen?

Danke im Voraus
Dhadler91
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.2016
Geschlecht:


Zurück zu "Profiligen"

 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron